Heftpremiere

75 Jahre Theater der Zeit

, Zoom

Online-Event

Theater der Zeit wird am 1. Juni 75 Jahre alt. Aus diesem Anlass schauen wir in der Maiausgabe nicht nur auf die ereignisreiche Geschichte unseres 1946 in Berlin gegründeten Magazins, sondern werden in einem Schwerpunkt zum Thema Archiv generell über das Erinnern, Kanonisieren und natürlich auch das Vergessen(e) nachdenken.

Am 1. Juni laden wir zu einem Geburtstagszoom mit den Redakteurinnen und Autoren des Heftes, in dem wir das Jubiläumsheft vorstellen und Sie liebe Leserinnen und Leser alles fragen können, was Sie schon immer über Theater der Zeit wissen wollten. Gemeinsam möchten wir die Theater(-der-Zeit)-Geschichte Revue passieren lassen, gelungenes diskutieren, Kritik üben und einen Schritt in die Zukunft wagen. 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie dabei sein können und sind gespannt auf gemeinsame Gespräche, Ein- und Ausblicke!

Link zur Veranstaltung: https://zoom.us/meeting/register/tJcvf-6pqTkiGdJdcYK_KGYU1ZIcEI7hWAux 

Alle Teilnehmer:innen erhalten ein kostenloses Exemplar unserer Jubiläumsausgabe, die wir Ihnen gerne zusenden. Geben Sie bei der Anmeldung einfach Ihre Adresse mit an.  

 
 

 

 

Live-Programm für „75 Jahre Theater der Zeit“ 

01.06.2021, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

Eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart
Die Jubiläumsausgabe zum 75. Geburtstag von Theater der Zeit

Mit Dorte Lena Eilers (Chefredakteurin TdZ) und Christine Wahl (Redakteurin TdZ)

 

Von uferlosen Szenarien 
Theater der Zeit und die Neugründung 1992

Mit Harald Müller (Herausgeber TdZ), Frank-M. Raddatz (Publizist und Dramaturg) und Kathrin Tiedemann (Leiterin FFT Düsseldorf) 

Moderation: Martin Müller

 

Lesung: „Es ist die Kunst der Fuge, sich nicht zu fügen“
Rückblicke auf die Geschichte von Theater der Zeit

Mit Friedrich Dieckmann (Publizist und TdZ-Autor seit 1965), anschließende Fragerunde

Moderation: Dorte Lena Eilers (Chefredakteurin TdZ) und Christine Wahl (Redakteurin TdZ)

 

Raum 1

Archive vergegenwärtigen 
Wie kann man Archive darstellen, lebendig werden lassen, verbildlichen?

Mit Franziska Ritter (Szenografin) und Hans Rübesame (Archiv Deutsches Theater Berlin), anschließende Fragerunde

Moderation: Thomas Irmer

 

Raum 2

Archiv um der Selbstreflexion (und Kritik) Willen 
Theater der Zeit und Theater heute: ein spannungsreicher Ost-West-Vergleich

Mit Anna Volkland (Dramaturgin), anschließende Fragerunde

Moderation: Lina Wölfel

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Dorte Lena Eilers

Dorte Lena Eilers

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Christine Wahl

Christine Wahl

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach