- Anzeige -

Neue Kinder-und Jugendtheaterspielstätte in Braunschweig

Nach langer Ungewissheit soll das Junge! Theater Braunschweig ab 2022 eine feste Spielstätte bekommen. 4,8 Millionen Euro werden dafür vom Land Niedersachsen zur Verfügung gestellt.

Seit dem Antritt ihrer Intendanz am Staatstheater Braunschweig 2017 setzte sich Dagmar Schlingmann für ein neues Haus für das Kinder- und Jugendtheater ein. Nachdem die bisherige Spielstätte überraschend zum Ende dieses Jahres gekündigt wurde, muss das Junge! Theater ab 2020 zunächst auf eine Interimslösung in einer Industriehalle ausweichen.

Doch mit dem sogenannten „Frankfurter Haus“ soll die fünfte Sparte des Theaters eine eigens für sie sanierte und modernisierte Spielstätte bekommen. Bis 2022 sollen die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sein. Schlingmann freut sich über die Erfüllung ihres Wunsches und auch Verwaltungsdirektor Stefan Mehrens zeigt sich laut Pressemitteilung des Staatstheaters Braunschweig zuversichtlich: „Die Summe von 4,8 Mio. entspricht der kompletten Sanierung, wie sie das staatliche Baumanagement als zuständiger Bauherr selbst berechnet hat, das beruhigt mich.“

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Gegen rechte Normalisierung

Die Sozialwissenschaftlerin Esra Küçük und der Regisseur Milo Rau über Theater in Zeiten rechter Gewaltpolitik im Gespräch mit Dorte Lena Eilers und Anja Nioduschewski

Howgh, ich habe gesprochen!

Der Philosoph Slavoj Žižek über sein Theaterstück „Die drei Leben der Antigone“ im Gespräch mit dem Regisseur Felix Ensslin

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover fünfzig

fünfzig
Das Düsseldorfer Schauspielhaus 1970 bis 2020

Print € 30,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann